.....was Frauen wollen:

Frauen haben gerne alles unter Kontrolle. Karriere, Männer, Kinder, und natürlich auch Haare! Wie wir alle wissen, muss sich so manche Perfektionistin eingestehen, dass nicht immer alles nach Plan läuft…

Vor allem die Haare weichen mitunter sehr gerne vom perfekten Plan ab. Kein Grund, in Panik zu geraten, denn jetzt gibt es die Lösung, zumindest für ein Problem: „Discipline“, ein neues Salon-Treatment von Kérastase, das widerspenstige Haare schonend und ganz easy fügig macht und für traumhafte Haare mit fließender Bewegung sorgt.

 

Haarmanagement de luxe … jetzt bei Intercoiffeur Katharina Strassl.

Was bringt es?

Disziplinierung der Haarfaser, brillanter Glanz, ebenmäßige Haarfasern, fließende Bewegung, Anti-Frizz-Wirkung… Das Haar ist mit Keratin wie „neu aufgeladen“ und wirkt von innen heraus gestärkt und von außen diszipliniert.

Wie funktioniert es?

In einer schrittweisen Technik werden die Haare gebändigt, ohne dass das Haar dabei chemisch verändert wird.

Schritt 1: Haare werden mit Spezialshampoo gewaschen und auf weiteres Treatment vorbereitet.

Schritt 2: Eine Spezialpflege wird Strähne für Strähne ins handtuchtrockene Haar aufgetragen und eingearbeitet.

Schritt 3: Das Haar wird trocken geföhnt, danach werden die Wirkstoffe mittels Glätteisen im Haar versiegelt.

Schritt 4: Die Haare werden angefeuchtet, die Spezialpflege aufemulgiert. Danach folgt eine weitere Haarwäsche mit einem aufbauenden Spezialshampoo.

Schritt 5: Föhnstyling, bzw. individuelles Styling.

Wie lange hält es?

Bis zu 10 Haarwäschen.

Was kostet es?

Das kommt sehr auf die Haarlänge an. Ein genauer Preis kann bei einem Beratungsgespräch genannt werden.

 

http://www.kerastase.de/de-de/making-of

 

Expertentipp Katharina Strassl

… aus aktuellem Anlass zum Thema REGENWETTER:

„Regenwetter ist Naturwellenwetter! Mein Tipp ist, immer aus der Not eine Tugend zu machen und die Locken locken lassen. Da ich ein großer Verfechter der Naturlocke bin, versuche ich jedes Jahr aufs Neue meine Kunden zu „Locken-Fans“ zu machen. Und das meist sehr erfolgreich! Schaum einkneten, mit dem Diffusor trocknen – fertig! Ganz im Gegensatz zu der glatten Variante. Denn bei sehr starker, rebellischer Naturlocke kostet es teilweise viel Zeit, Kraft und Nerven um sie zu disziplinieren. Und wenn dann endlich Ruhe in die Frisur gebracht ist, reicht oft ein wenig Nebel oder Nieselregen, um die ganze Pracht wieder zu zerstören.

Eine sehr wichtige Regel ist bei feuchtem Wetter zu befolgen: Je trockener das Haar umso haltbarer! Sehr hilfreich ist es, wenn man nach dem Föhnen noch kurz das Glätteisen einsetzt, um Restfeuchtigkeit zu entfernen.

In letzter Zeit ist eine Menge an so genannten „Feuchtigkeitsblockern“ auf den Markt gekommen. Meist in Sprayform. Diesen Stylingspray verwendet man ganz zum Schluss. Er soll laut Herstellern ein Schutzschild bis zu 78 Stunden gegen Feuchtigkeit sein. Mein Fazit: „Besser als nichts“ ;-)